Die erfolgreichste Exzellenzuniversit?t in Deutschland

Seit Sommer 2019 sind wir eine von elf deutschen?Exzellenzuniversit?ten. Als einzige deutsche Universit?t haben wir im Exzellenzwettbewerb des Bundes und der L?nder (die "Exzellenzstrategie", kurz: ExStra) im Jahr 2018 die F?rderzusage für sechs?Exzellenzcluster?erhalten: Damit gelten wir als erfolgreichste Exzellenzuniversit?t der Exzellenzstrategie des Bundes und der L?nder. Hier erfahren Sie mehr darüber, was wir als Exzellenzuniversit?t vorhaben.

Neues aus der Exzellenzstrategie
Wie schwer ist ein W-Boson?

Das W-Boson ist das Austauschteilchen der elektroschwachen Kraft. In den 1980er Jahren am Kernforschungszentrum CERN entdeckt, bleiben seine Eigenschaften innerhalb des Standardmodells der Teilchenphysik schwierig zu messen. Ein internationales Team hat jetzt eine neue und verbesserte W-Boson-Massenmessung des ATLAS-Experiments am CERN durchgeführt. An den Ergebnissen waren auch Physiker der Universit?t Bonn beteiligt: Dr. Philipp K?nig und Dr. Oleh Kivernyk geh?ren zum ATLAS-Team, das die Ergebnisse jetzt bei der Konferenz ?Rencontres de Moriond“ vorstellte. Die beiden Nachwuchswissenschaftler arbeiten in den Forschungsgruppen um Prof. Dr. Klaus Desch und Priv.-Doz. Philip Bechtle sowie Prof. Dr. Ian Brock am Physikalischen Institut.

Beethovens Genom gibt Aufschluss über Gesundheit und Familiengeschichte des Komponisten

Einem internationalen Forschungsteam unter Beteiligung der Universit?t Bonn ist es gelungen, Ludwig van Beethovens Genom anhand von fünf genetisch übereinstimmenden Haarlocken des weltberühmten Komponisten zu entschlüsseln.

Neuer innerzellul?rer ?Rauchmelder“ entdeckt

Forschende der Universit?ten Bonn und Singapur haben einen neuen innerzellul?ren ?Rauchmelder“ entdeckt. Der Sensor warnt bei Sch?den der Mitochondrien - das sind die mikroskopisch kleinen Kraftwerke, die die Zelle mit Energie versorgen. Wenn er nicht richtig funktioniert, k?nnen chronische Hauterkrankungen die Folge sein. Auch für eine ungest?rte Herz- und Darmfunktion ist er m?glicherweise wichtig. Die Ergebnisse sind jetzt in der Zeitschrift Nature Immunology erschienen.

Karrieremesse des Exzellenzclusters PhenoRob

Studierende, Promovierende und Absolvent*innen der Universit?t Bonn sind eingeladen, am 8. Mai an der ersten PhenoRob-Karrieremesse teilzunehmen, um ihr berufliches Netzwerk zu erweitern.

Darum geht es bei der "Exzellenzstrategie"

Mit der 2016 beschlossenen und ab 2018 umgesetzten ?Exzellenzstrategie des Bundes und der L?nder“ soll der Wissenschaftsstandort Deutschland nachhaltig gest?rkt und seine internationale Wettbewerbsf?higkeit weiter verbessert werden. Mit dem F?rderprogramm wird der Entwicklungsprozess der deutschen Universit?ten fortgeführt, der im Rahmen der vorangegangenen "Exzellenzinitiative"?(2005-2017)?erfolgreich initiiert wurde. Rund eine halbe Milliarde Euro stehen dafür j?hrlich zur Verfügung, die sich Bund und L?nder im Verh?ltnis drei Viertel zu einem Viertel teilen. Ziel ist es, wissenschaftliche Spitzenleistungen zu f?rdern, Profile auszubilden und Kooperationen im Wissenschaftssystem zu st?rken. Dazu sieht die Exzellenzstrategie zwei F?rderlinien vor, in denen Universit?ten sich bewerben konnten:?

Was ist ein "Exzellenzcluster"?

Mit dem Instrument?Exzellenzcluster?sollen international wettbewerbsf?hige Forschungsfelder an Universit?ten bzw. Universit?tsverbünden projektbezogen gef?rdert werden. Die Entscheidung der aktuellen F?rderperiode fiel im September 2018 zugunsten von 57 F?rderantr?gen aus, von den sechs Exzellenzcluster an der Universit?t Bonn angesiedelt sind. Die F?rderh?hen der Exzellenzcluster liegen zwischen drei?bis zehn Millionen Euro j?hrlich für zun?chst sieben Jahre. Danach sind Neu- und Fortsetzungsantr?ge m?glich, wobei die F?rderung von Exzellenzclustern auf maximal zwei F?rderperioden beschr?nkt ist.

Was ist eine "Exzellenzuniversit?t"?

Die F?rderlinie?Exzellenzuniversit?ten?dient der St?rkung der Universit?ten als Institution bzw. einem Verbund von Universit?ten und dem Ausbau ihrer internationalen Spitzenstellung in der Forschung. Dabei sind antragsabh?ngig F?rderh?hen von j?hrlich 10 bis 15 Millionen Euro für einzelne Universit?ten und bis zu 28 Millionen Euro für Universit?tsverbünde m?glich. Mit dieser F?rderlinie ist erstmals die Perspektive verbunden, dass 365体育备用网址n in F?llen überregionaler Bedeutung dauerhaft gemeinsam von Bund und L?ndern gef?rdert werden k?nnen. Bei den Exzellenzuniversit?ten ist dies an die Bedingung geknüpft, dass ihre alle sieben Jahre stattfindende wissenschaftliche Evaluierung erfolgreich verl?uft. Die Entscheidung über neue und fortgesetzte F?rderungen wird 2026 fallen.?

Das Zukunftskonzept der Universit?t Bonn

Mit ihrem Zukunftskonzept hat die Universit?t Bonn in der Begutachtung überzeugt und ist als eine von elf Exzellenzuniversit?ten und -verbünden ausgew?hlt worden. Im Zentrum dieses Zukunftskonzepts?stehen die F?rderung der transdisziplin?ren Forschung im Rahmen so genannter Transdisziplin?rer Forschungsbereiche?(TRA), die Gewinnung exzellenten zus?tzlichen exzellenten Personals auf allen Qualifikationsebenen durch High Profile Professorships ("We invest in people"), die Knüpfung und Verst?rkung wissenschaftlicher Netzwerke ("We foster networks") und den Ausbau des Wissenstransfers und der Wissenschaftskommunikation ("We create impact").

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Gro?ger?ten.
? USGS on unsplash

Transdiziplin?re Forschungsbereiche

Sechs Transdisziplin?re Forschungsbereiche (TRAs) decken die ganze Bandbreite des universit?ren Spektrums ab.

Exzellenzstrategie -  TRAs
? Volker Lannert/Uni Bonn

Zukunftskonzept

We invest in people, we foster networks, we create impact - das ist unsere Strategie für Exzellenz in Forschung und Lehre.

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Gro?ger?ten.
? Volker Lannert/HCM

Exzellenzcluster

365体育备用网址 Bonn hat sechs Exzellenzcluster, teilweise gemeinsam mit der Universit?t zu K?ln und der RWTH Aachen.

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Gro?ger?ten.
? Volker Lannert/Uni Bonn

High Profile Professorships

Die hochkar?tigen Hertz-, Schlegel- und Argelander-Professuren st?rken die exzellenten Arbeitsbereiche unserer Universit?t.

365体育备用网址

Avatar Hoch

Prof. Dr. Dr. h. c. Michael Hoch

Rektor der Universit?t Bonn
Avatar Zimmer

Prof. Dr. Andreas Zimmer

Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs
Wird geladen