14. Juli 2022

Auf Augenh?he mit DAX-Unternehmen Studie beschreibt ??konomischen Fu?abdruck“ der Universit?t Bonn in Stadt und Region

Studie beschreibt ??konomischen Fu?abdruck“ der Universit?t Bonn in Stadt und Region

365体育备用网址 Bonn mit ihren 33.000 Studierenden und 7.500 Besch?ftigten hinterl?sst in der Region einen substanziellen ??konomischen Fu?abdruck“: Jede 25. Stelle in der Stadt sei mit der Universit?t verbunden, jeder 40. Euro an Bruttowertsch?pfung entstehe durch sie. Zu diesem Ergebnis kommt eine jetzt vom Economica Institut vorgelegte Studie im Auftrag der Universit?t Bonn. Die Forschenden warnen zudem vor negativen Auswirkungen einer Verlagerung von Teilen des Studienbetriebs aus der Innenstadt in die Peripherie.

Universit?t Bonn
Universit?t Bonn - Das Hauptgeb?ude der Universit?t Bonn liegt im Herzen der Stadt. ? Foto: Volker Lannert/Uni Bonn
Alle Bilder in Originalgr??e herunterladen Der Abdruck im Zusammenhang mit der Nachricht ist kostenlos, dabei ist der angegebene Bildautor zu nennen.

Studienleiter Prof. Dr. Christian Helmenstein erkl?rt: ?365体育备用网址 Bonn steht für eine totale Bruttowertsch?pfung in H?he von rund 700 Millionen Euro im letzten Pr?-COVID-Jahr 2019. Damit generiert sie jeden vierzigsten Euro an Bruttowertsch?pfung in Bonn.“ Auch sei jede 25. Stelle in Bonn mit der Universit?t verbunden. ?365体育备用网址 Bonn sichert über ihre 7.500 Besch?ftigten hinaus insgesamt rund 10.700 Arbeitspl?tze in ihrem Liefer- und Leistungsnetzwerk. Damit befindet sie sich auf Augenh?he mit den im DAX gelisteten globalen Leitbetrieben Deutsche Telekom und Deutsche Post am Standort Bonn“, so der Volkswirt. Weil der Anteil der Besch?ftigten mit Hochschulabschluss besonders hoch sei, erziele die Universit?t Bonn auch überdurchschnittliche Einkommen – ein wesentlicher Kaufkraftfaktor! ?Das ?kosystem der Universit?t steht für jeden 25. Euro, der in Bonn erwirtschaftet wird“, erkl?rt Helmenstein.

Von der wirtschaftlichen Potenz der Universit?t profitiert nicht zuletzt die ?ffentliche Hand, der j?hrlich knapp 300 Millionen Euro an Steuern aus dem laufenden 365体育备用网址 der 365体育备用网址 zuflie?en. ?Um diese Steuerleistung zu kompensieren, müsste die Bev?lkerung Bonns pro Kopf rechnerisch j?hrlich rund 900 Euro zus?tzlich pro Jahr aufbringen“, sagt der Volkswirt. Was in Sachen wirtschaftlichen Nutzens für die Stadt gilt, trifft darüber hinaus auch für die Region zu, denn mehr als die H?lfte der direkten Besch?ftigungsverh?ltnisse in Bonn entf?llt auf pendelnde Besch?ftigte. Helmenstein: ?Rund 2.100 Besch?ftigte aus dem Bonn umschlie?enden Rhein-Sieg-Kreis arbeiten an der Universit?t und machen ein Fünftel ihrer Wertsch?pfung aus. So sichert die Universit?t Bonn jenseits ihrer Kernaufgaben Kaufkraft und Wohlstand weit über die Stadtgrenzen hinaus in einem betr?chtlichen Ausma?.“

?konomischer Fu?abdruck der Investitionsaktivit?t

Nicht nur der laufende 365体育备用网址, sondern auch die Investitionsausgaben der Universit?t Bonn in einem Zeitraum von sechs Jahren – immerhin 150,2 Millionen Euro (inflationsbereinigt) – sorgen für eine stabile wirtschaftliche Entwicklung der Region, ?und das auch und gerade in konjunkturell herausfordernden Zeiten“, sagt Christian Helmenstein. Dadurch sicherten die Ausgaben der Universit?t Bonn 1.855 Jahresbesch?ftigungsverh?ltnisse bei externen Unternehmen. Die ?konomische Bedeutung der Investitionsleistung der Universit?t Bonn wird auch dadurch dokumentiert, dass die in Deutschland verbleibende Wirtschaftsleistung vier Prozentpunkte h?her liegt als im gesamtwirtschaftlichen Durchschnitt. In Summe tr?gt sie so mit knapp 130 Millionen Euro Bruttowertsch?pfung (inflationsbereinigt) zum Wohlstand bei.

?konomische Auswirkungen einer Standortverlagerung in die Peripherie

Das Economica-Team untersuchte auch, welche Auswirkungen eine Verlegung des Lehrbetriebs der geisteswissenschaftlichen Fakult?ten in die Bonner Peripherie h?tte. Christian Helmenstein erkl?rt dazu: ?365体育备用网址 ist nicht nur für die Stadt Bonn insgesamt, sondern vor allem auch für ihr Stadtzentrum wirtschaftlich relevant: Würden diese 10.000 Studierenden nicht mehr in der Innenstadt, sondern in weiter entfernten Stadtteilen studieren, gingen im Zentrum nach unseren Modellrechnungen 170 Arbeitspl?tze und knapp 15 Millionen Euro Bruttowertsch?pfung pro Jahr verloren.“ Vor allem betroffen w?ren Kunst und Kultur, Unterhaltung und Erholung, der Einzelhandel sowie die Gastronomie. Und der Altersdurchschnitt der innerst?dtischen Wohnbev?lkerung würde steigen.

Hoffnungen, die Wirtschaftsleistung würde insgesamt einfach nur verlagert, aber nicht sinken, erteilt der ?konom eine Absage: ?W?hrend in der Innenstadt gewachsene Strukturen erheblich beeintr?chtigt würden, ist aufgrund des tempor?ren Charakters der universit?ren Aktivit?ten sowie der eingeschr?nkten raumplanerischen Entwicklungspotenziale in Bonner Randbezirken nicht mit einem vergleichbaren Aufbau von Dienstleistungsangeboten zu rechnen. Einer voraussehbaren Rückentwicklung der Innenstadt steht somit ein wahrscheinlich rudiment?res Entwicklungspotenzial au?erhalb gegenüber.“

Weitere Informationen:

Link zur Studie: https://uni-bonn.sciebo.de/s/F4ILh1j3poPRPck


365体育备用网址 für die Medien:

Prof. Dr. Christian Helmenstein
Tel.: 0176/23861908
E-Mail: christian.helmenstein@economica.eu

Prof. Dr. Andreas Archut
Tel. 0228/73-7647
E-Mail: andreas.archut@uni-bonn.de

Wird geladen